fiberstream Replay TV 

Schauen Sie das was Sie wollen! Und zwar wann, wie und wo Sie wollen. Unsere Replay TV-Lösung ermöglicht es Ihnen. Ganz egal ob zu Hause mit einer fiberstream Internetverbindung oder beispielsweise am Feriendomizil (innerhalb der Schweiz) über einen anderen Internetanbieter, Sie haben Zugriff auf Ihre Lieblingsprogramme und Aufnahmen.

Was bietet mir fiberstream Replay TV?

Die wichtigsten Eckdaten zusammengefasst:

  • Über 180 TV-Programme (inkl. HD)
  • Rund 100 Radiosender
  • 250 Stunden Aufnahmespeicher
  • 7 Tage Replay zum Abruf ausgestrahlter Sendungen
  • Aufnahme laufender, zukünftiger oder ausgestrahlter Sendungen (bei Programmen mit Replay innerhalb der letzten 7 Tage)
  • Live-Pause
  • Vor- und zurückspulen
  • Einzel- und Serienaufnahmen
  • Elektronischer Programmführer
  • Replay TV-Box überall in der Schweiz einsetzbar (z.B. Feriendomizil) sofern Internetverbindung (> 12 Mbit/s) vorhanden
  • Nebst der Erstbox optional bis zu 3 Zusatzboxen, welche auf dieselben gespeicherten Aufnahmen zugreifen können

 

Die Replay TV-Box

 

Replay TV Box Bild

 

Bestellformular fiberstream Replay TV

Senderliste fiberstream Replay TV

Kurzanleitung fiberstream Replay TV

 

Preise

Replay TV-Box

Aufschaltgebühr
inkl. MwSt.

  Replay TV-Dienst Preis/Mt.
inkl. MwSt.
Erstbox ohne fiberstream TV Fr. 79.00 Replay TV-Grundangebot Fr. 25.85
Erstbox mit fiberstream TV Fr. 79.00 Replay TV-Grundangebot Fr. 19.00
Zusatzbox (max. 3 Stk.) Fr. 79.00   Replay TV-Grundangebot

Fr. 10.00

Die Preise verstehen sich inkl. MwSt. und inkl. den gesetzlich vorgeschriebenen Grundtarifen/Gebühren.

 

Mindestvertragsdauer und Bestellung

Die Mindestvertragsdauer für das Replay TV-Grundangebot beträgt bei der Erstbox 12 Monate und bei den Zusatzboxen (max. 3 Stk.) jeweils 3 Monate.

 

Wie funktioniert Replay TV?

Im Gegensatz zum herkömmlichen Radio/TV-Signal über die TV Steckdose, werden die Signale bei fiberstream Replay TV über eine Internetverbindung geliefert. Ein weiterer Unterschied zum konventionellen TV-Empfang, wo die Programme direkt über das TV-Gerät empfangen werden, ist bei Replay TV eine externe Set-Top-Box erforderlich (nachfolgend Replay TV-Box genannt).

Die Replay TV-Box wird über ein Netzwerk-/Ethernetkabel mit dem Internet, und mit einem HDMI-Kabel mit dem TV-Gerät verbunden. Die Replay TV-Box ist sehr kompakt gehalten (B x H x T = 13 x 13 x 2,5 cm) und findet daher meist problemlos in der Nähe des TV-Gerätes einen geeigneten Platz. Zudem besitzt sie ein elegantes aber ebenso unauffälliges, zeitloses Design.

 

Was braucht es für Replay TV?

Damit Bild und Ton einwandfrei wiedergegeben werden können, empfehlen wir eine Internetverbindung von mindestens 20 Mbit/s. So ist auch gewährleistet, dass allenfalls gleichzeitig genutze Anwendungen (z.B. Internet, E-Mail, Online-Games, Streamingdienste) funktionieren. Am Standort der Replay TV-Box wird eine kabelgebundene Verbindung zum Internet benötigt und das TV-Gerät besitzt mindestenes einen HDMI-Eingang.

 

Anschlüsse:

Eingänge: Netzwerk/Ethernet (RJ45), Power Ausgänge: HDMI (digital), AV (analog) Derzeit nicht verwendet Schnittstellen: USB und Micro Kartenleser

Im Lieferumfang enthalten:

Replay TV-Box, Fernbedienung, Batterien, Netzteil, Netzwerk-/Ethernet-Kabel, HDMI-Kabel, AV-Kabel (Jack 3,5 mm/Cinch), Kurz-Installationsanleitung

 

Was ist weiter geplant?

Nebst dem Ausbau des Programmangebots mit zusätzlichen Sendern und/oder Themen-/Sprachpaketen, bestehen auch weitere Ausbaupläne. Wir bitten um Verständnis, dass wir an dieser Stelle keine Verbindlichkeiten und Termine kommunizieren können. Dennoch möchten wir Ihnen einen Einblick geben, wie die Replay TV-Lösung ausgebaut werden soll.

Web TV und Multiscreen

Auch in diesem Bereich bestehen Ausbaupläne um Replay TV zukünftig noch vielseitiger nutzen zu können.

Auch für Kunden mit anderen Internetprovidern

Wie vorgängig erwähnt kann die Replay TV-Box beispielsweise auch am Feriendomizil genutzt werden, vorausgesetzt dieses liegt innerhalb der Schweiz. Eine weiter Grundvoraussetzung ist eine bestehende Internetverbindung. Daher können zukünftig voraussichtlich auch Kunden von anderen Interntprovidern von dieser Replay TV-Lösung profitieren.

Was ist sonst noch wissenswert?

Vermeidung eines Speicherüberlaufs

Bei häufigem Aufnehmen oder Serienaufnahmen kann es dazu kommen, dass sich der Aufnahmespeicher schneller füllt, als dass die Aufnahmen angeschaut werden. Um dies zu verhindern werden Aufnahmen die älter als 3 Monate sind, automatisch gelöscht. Dabei ist es egal, ob sie jemals betrachtet wurden oder nicht.

Damit Ihre Lieblingsaufnahmen nach Ablauf dieser Frist nicht automatisch geglöscht werden, haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, diese zu archivieren um auch nach 3 Monaten weiter darauf zugreifen zu können.

Energie sparen

Falls die Replay TV-Box nicht innerhalb von 4 Stunden einmal mit der Fernbedienung angesteuert wird, schaltet sich diese automatisch aus. Das ist nicht nur praktisch, falls man vor dem Fernseher einschlafen sollte sondern es hilft auch mit Energie zu sparen.

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme der Replay TV-Box ist denkbar einfach und daher wurde auf das Beipacken von umfangreichen Anleitungen bewusst verzichtet:

  1. Zuerst wird das Ethernet-/Netzwerkkabel als Verbindung zum Internet an der Replay TV-Box eingesteckt
  2. Anschliessend wird die Replay TV-Box mittels HDMI-Kabel an einem HDMI-Eingang des TV-Gerätes angeschlossen
  3. Dann wird das Netzteil mit der Replay TV-Box verbunden um diese am Stromnetz anzuschliessen
  4. Zum Schluss wird nach dem Einlegen der Batterien in die Fernbedienung die Replay TV-Box damit eingeschaltet. Vergewissern Sie sich, dass auch das TV-Gerät eingeschaltet ist und auf den HDMI-Eingang umgestellt wurde, an dem Sie die Replay TV-Box angeschlossen haben.

Beratung, Hilfe und Support

Bei Fragen steht Ihnen unser Supportteam gerne zur Verfügung.